Fotoalbum: Galapagos Inseln

Wer auf der Suche nach einer einzigartigen Flora und Fauna ist, der wird auf den Galapagos Inseln auf jeden Fall fündig. Ob roter, weißer oder schwarzer Strand, Robben oder Schildkröten – die Inselgruppe ist ein Paradies für Naturliebhaber. 

Das Empfangskomitee

Schon bei der Ankunft auf den Galapagos Inseln das erste Wow-Erlebnis: Ein Seelöwe döst gemütlich auf einer Holzbank am Pier.

Das Empfangskomitee

Schon bei der Ankunft auf den Galapagos Inseln das erste Wow-Erlebnis: Ein Seelöwe döst gemütlich auf einer Holzbank am Pier.

Volle Fahrt voraus

Es gibt verschieden große Ausflugsboote auf den Galapagos Inseln. Meist wird während der Nacht die nächste Insel angesteuert, wodurch die Touristen untertags die Inseln erkunden können.

Unglaubliche Farbenpracht

An den meisten Stränden auf dem Archipel findet man die Rote Klippenkrabbe. Während die Jungtiere noch schwarz gefärbt sind, beeindrucken die Erwachsenen Tiere mit ihrer Farbenpracht.

Darf ich bitten

Typisch für die Galapagos Inseln sind auch die niedlichen Blaufußtölpel. Hier sind zwei Vögel beim Balztanz zu sehen.

Augen und Ohren auf

An Land gibt es immer wieder die Möglichkeit zu Fuß die Inseln zu erkunden. Während einer Wanderung auf der Insel Santa Cruz sieht und hört man vor allem viele Finken-Arten.

Was für ein Panorama

Die vermutlich schönste Aussicht auf den Galapagos bietet sich den Besuchern auf der Insel Bartolomé. Blauer Himmel, türkisfarbenes Wasser, pittoreske Buchten und fertig ist das perfekte Urlaubsfoto.

Tierischer Torpedo

Eine große Chance die flinken Galapagos-Pinguine aus nächster Nähe zu sehen bietet sich ebenfalls vor der Insel Bartolomé.

Hier sind Briefmarken überflüssig

Auf der Isla Floreana befindet sich das sogenannte „Post Office“. Früher benutzten Walfänger ein Fass als Postumschlagsplatz, mittlerweile halten Touristen die Tradition aufrecht.

Jurassic Park lässt grüßen

Auf sämtlichen Inseln trifft man auf die verschiedenen Leguan-Arten. Einer der am weit verbreitetsten ist sicherlich der gelbliche Drusenkopf.

Gepanzerte Riesen

Ein besonderes Highlight ist zweifelsohne auch die Begegnung mit den Galapagos-Riesenschildkröten. Die berühmteste Schildkröte des Archipels war sicherlich „Lonesome George“, der 2012 leider im Alter von etwa 100 Jahren verstarb.

Meister des Imponierens

Beeindruckend sind auch die männlichen, bis zu 100 Zentimeter großen, Bindenfregattvögel mit ihren aufblasbaren, roten Kehlsäcken.

Putzige Inselbewohner

Nirgends kommt man Seelöwen so nah, wie auf den Galapagos Inseln. Die süßen Säugetiere sind überhaupt nicht scheu und einfach nur herzig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *