Rhodos Stadt – Ferien für kulturinteressierte Strandurlauber

Rhodos Stadt – Ferien für kulturinteressierte Strandurlauber

Rhodos ist für seine endlos weiten und schönen Strände bekannt. Doch auch kulturinteressierte Urlauber kommen in der Hauptstadt von Rhodos auf ihre Kosten. Unsere Kollegin Corina von der Restplatzbörse Filiale Wr. Neustadt nimmt euch mit auf einen Stadtrundgang.

Ich bin zum ersten Mal auf Rhodos und habe mich sofort in diese Insel und noch viel mehr in die Altstadt von Rhodos Stadt verliebt. In dieser Stadt ist für jeden zu jeder Tageszeit etwas dabei. Sei es, auf eigene Faust am Vormittag durch die engen, verwinkelten Gassen der Altstadt mit ihren charmanten Innenhöfen zu spazieren…

Schmale und idyllische Gassen in Rhodos © Shutterstock.com

… oder einen geführten Rundgang durch die Altstadt zu unternehmen.

Wusstest du eigentlich …? Ein kleiner Ausflug in die Geschichte von Rhodos

Rhodos hat besonders für Kulturinteressierte sehr viel zu bieten. So kam die Insel erst vor ein paar Jahrzehnten wieder in die Hände der Griechen. Im 14. Jahrhundert wurde die Stadt an den Johanniter Orden verkauft, durch diesen Verkauf wuchs und gedieh Rhodos Stadt wieder. Sie bauten eines der bekanntesten Bauwerke Rhodos, den Großmeisterpalast sowie ein Krankenhaus.

Alte Mauern mit viel Geschichte © Corina Kroell

Auch der Seehandel war zu dieser Zeit eine einträgliche Einkommensquelle, deshalb hatte Rhodos Stadt auch zu dieser Zeit fünf Häfen. 2 Jahrhunderte später wurde die Insel eine lange Zeit von den Osmanen belagert, diese vertrieben die griechische Bevölkerung und bauten Moscheen und Badehäuser, welche bis heute noch recht gut erhalten sind.

Hi Corina © Corina Kroell

Im 19. Jahrhundert wurde Rhodos durch einige Erdbeben erschüttert und es kam zu Seuchen. Die Stadt und Ihre Gebäude litten an Vernachlässigung. Doch zum Glück übernahmen am Anfang des 20. Jahrhunderts die Italiener die Regierung der Stadt. Sie zerstörten zwar alle Gebäude der Osmanischen Zeit die auf oder an der Stadtmauer gebaut worden waren, jedoch restaurierten sie viele Gebäude der Ritterzeit, wie auch den Großmeisterpalast.

Stärkung & Shopping

Nach dem Rundgang und so viel Input empfehle ich, in einem kleinen Lokal einen Lunch einzunehmen oder einfach nur bei einem erfrischenden Getränk das Flair der Stadt zu genießen. Viele kleine Läden bieten landestypische Produkte wie z.B. Oliven zur Verkostung an.

Stärkung muss sein © Corina Kroell

Nach dieser Stärkung kann es gleich weiter gehen, um die vielen kleinen Geschäfte mit Ihren tollen selbstgemachten Lederschuhen oder dem schönen Schmuck zu durchstöbern.

Shopping kommt in Rhodos Stadt auch nicht zu kurz © Corina Kroell

Zu guter Letzt: Ab in die neuen Kleider und rein ins Nachtleben!

Sonnenuntergang auf Rhodos © Corina Kroell