Alex unterwegs - in Dubai, Tag 1

Alex unterwegs – in Dubai, Teil 2: Rundflug und Dune-Bashing

Gleich am ersten ganzen Tag in Dubai habe ich zwei echte Highlights gebucht. In der Früh geht es mit dem Wasserflugzeug von Seawings los zu einem Rundflug über das ganze Emirat. Die kleine Maschine startet direkt am Dubai Creek, das Büro von Seawings befindet im Empfangsgebäude des edlen Dubai Creek Golf Clubs.

Schnelle Tour

Im Rahmen des Rundflugs sieht man alle wichtigen Sehenswürdigkeiten inklusive Burj Al-Arab, die große Palme mit dem Atlantis Hotel, die Marina und das Burj Khalifa. Selbst an einem recht diesigen Tag, wie dem, den ich erwischt habe, ist der Flug ein tolles Erlebnis. In so schneller Abfolge kann man die schönsten Plätze der Stadt sonst nicht sehen.

Kontrastprogramm

Am Nachmittag starte ich dann zu einem ganz anderen Erlebnis. Mit den OceanAir Travels geht es nämlich ab in die Wüste. Mit dem Geländewagen wird sogenanntes „Dune-Bashing“ betrieben, eine Art Dünen-Hochschaubahn. Wagemutig steuern dabei unsere Guides die Autos über die Sanddünen und sorgen für ein paar flaue Mägen.

Die können sich kurz erholen, als es zum Dünen-Rutschen geht. Hier ist aber Vorsicht geboten: Der Sand ist unheimlich klebrig, also besser nicht allzu viel hinfallen!

Wüstenlager

Am Abend geht es dann in ein Wüstenlager, wo uns kurzes Kamelreiten, ein gutes Essen und die Abendshow erwartet. Hier kann man einen Greifvogel aus der Nähe betrachten und auch kurz halten, das traditionelle Gewand der Beduinen probieren und die vielen köstlichen Süßigkeiten kosten, die in diesem Teil der Welt so beliebt sind. Ein echt tolles Erlebnis!

Aber vergesst nicht bevor ihr nach Hause kommt noch einmal die Schuhe abzuklopfen! Sonst hab ihr den Sand am nächsten Tag im ganzen Zimmer verteilt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *