Ägypten – Hoteltipps für das Rote Meer

Unsere Kollegin Astrid war für uns in Ägypten unterwegs und hat die Red Sea Hotels getestet. Mitgebracht hat sie zahlreiche Hoteltipps für die ganze Familie in Port Ghalib, Hurghada und Makadi Bay.

Anfang Dezember war ich in Ägypten unterwegs und durfte viele Hotels für euch testen. Neben sämtlichen Ausflügen, die vor Ort problemlos durchgeführt und gebucht werden können, war mein persönliches Highlight die Schiffstour nach Orange Island. Hier kann man durch ein atemberaubendes Riff schnorcheln oder tauchen.

Orange Island © Astrid Maas und Shutterstock.com

Region: Port Ghalib

Der Flug von Wien nach Marsa Alam ist für kleine Kinder eine echte Herausforderung, nachdem der Flieger erst um 21:35 Uhr in Wien abhebt. Für Erwachsene dürfte das eine willkommene Sache sein, da auch mitten in der Nacht das gebuchte Red Sea Hotel bezogen werden kann und dem Ausschlafen nichts im Wege steht. Wir waren in den Suiten vom Palace Port Ghalib untergebracht. Die Fahrt vom Flughafen zum Hotel dauerte nur 10 Minuten. Getränke und Frühstück waren gerichtet und das Gepäck wurde von den Pagen aufs Zimmer gebracht.

Die Strände in Port Ghalib sind wunderschön. Es gibt genügend Liegen und einen Steg über den man direkt in ein Korallenriff, das sehr farbenprächtig ist, einsteigen kann. Auch werden für die „geschulten“ Taucher Ausrüstungen und Tauchgänge direkt vom Hotel aus angeboten. Für eine Stunde darf man da schon € 40,- hinlegen. Dafür bekommt man aber auch eine einzigartige Unterwasserwelt geboten, wie sie selten zu sehen ist.

Sandstrand in Ägypten © Shutterstock.com

The Palace Port Ghalib – Luxusurlaub aus 1001 Nacht

The Palace Port Ghalib wird als fünf Stern Hotel in einem Riesenareal als eines von drei Red Sea Hotels geführt. Es ist sozusagen die Luxusanlage mit einem eigenen Strandbereich und einem Six Sense Spa, das ganz außergewöhnliche Massagen und Ambiente anbietet. Das Essen in diesem Hotel gestaltet sich sehr abwechslungsreich. Das ist etwas Besonderes in Ägypten. Am Abend kann man gemütlich auf der Hotelterrasse dinieren und sich von Livemusik verwöhnen lassen. Sogar deutscher Schlager wurde gesungen und gespielt. Das war eine Überraschung! Die Suite war ein echter Traum. Die Zimmer sind hell, geräumig und viele haben kleine Balkone mit Meerblick. Die Sanitäranlagen sind gut in das Raumkonzept eingearbeitet. Es kommt ein Gefühl von 1001 Nacht auf. Die gesamte Hotelanlage ist sehr sauber und das Personal war durchwegs aufmerksam und freundlich. Das gesamte Areal Port Ghalib wurde 2007 erbaut und befindet sich in einem sehr guten Zustand.

Zimmer Palace Port Ghalib

Siva Port Ghalib – Der Familienhit

Das Siva Port Ghalib 4*+ ist der Familienklassiker in dieser Region. Von Kinderbetreuung bis Animation ist hier alles vorhanden. Die  Zimmer sind geräumig und auf Kundenwunsch mit Meerblick buchbar. Besonders schön sind die großen Familiensuiten.

Port Ghalib Resort – Salzwasserpool und eigener Strandabschnitt

Das Port Ghalib Resort 4*+ ist in zweiter Reihe mit einem riesigen Salzwasserpool in der Anlage eingebettet. Meerblickzimmer gibt es in diesem Hotel keine. Die Doppelzimmer und Suiten sind allerdings wunderschön und haben einen Ausblick auf die gepflegte Gartenanlage. Für die Gäste vom Resort gibt es einen eigenen Strandabschnitt. Der Strand von Port Ghalib ist insgesamt 3 km lang wodurch ausgedehnten Sparziergängen nichts im Wege steht.

Marina Lodge at Port Ghalib – Der heimische Star der Tauchfans

Ein unter Tauchfans beliebtes Hotel in Port Ghalib ist das Marina Lodge, welches (noch nicht) zu den Red Sea Hotels gehört. Es ist ein kleines, familiäres und heimeliges Boutiquehotel. Der Strand ist 500 Meter entfernt. Man kann entweder ganz gemütlich durch die Sanddünen laufen oder den kostenlosen Shuttleservice vom Hotel in Anspruch nehmen. Das Flair in diesem Hotel fand ich sehr angenehm. Überall spielte dezente Musik, es ist klein und überschaubar.

Region: Hurghada

Grand Resort Hurghada – Gegensätze ziehen sich an

Das Grand Resort Hurghada 5* Hotel steckt momentan in einigen Renovierungsarbeiten. Diese betreffen vor allem die Zimmer. Aber auch an der Außenanlage und in den Restaurants wird einiges gemacht. Die Animation am Hauptpool war für mich fast unerträglich, es wäre nicht möglich gewesen am Pool zu liegen und ein Buch zu lesen. Dafür gibt es im hinteren Bereich eine Silent Area die mindestens genauso schön ist, wie der gesamte Hauptbereich. Bei der Buchung der unglaublich stilvollen Zimmer ist der ruhigere Bereich der Hotelanlage zu bevorzugen. Das Grand Resort bietet À la Carte Restaurants an, die teilweise nicht im All Inklusive Paket inkludiert sind. Ein Restaurant, das abends 4-Gänge Menüs serviert hat, war zu der Zeit wegen Umbau komplett geschlossen.

Grand Hotel Hurghada – Stadt und Meer vereint

Besonders beeindruckend empfand ich das Grand Hotel Hurghada 4*. Es trumpft zwar nicht mit diesem 1001 Nacht Feeling auf, wirkt jedoch total authentisch. Die Lage des Hotels ist toll. Mitten in der Stadt und trotzdem direkt am Meer. ETI Kunden bekommen nur die neuesten und sanierten Zimmer, die sehr einladend wirken. Die Euro Divers bieten am Privatstrand neben Tauchkursen auch Windsurfen, Kiten und Paragliding an. Für junge Leute und Sportfreaks, aber auch für Ruhesuchende ist das bestimmt ein empfehlenswertes Hotel. Das Preis-Leistungs-Verhältnis hier ist TOP!

Siva Grand Beach – Familienhotel für Feinschmecker

Das Familienhotel schlechthin ist mit Sicherheit das Siva Grand Beach 4*+  in Hurghada, das bereits seit dem Jahr 2000 geöffnet hat. Trotz des Hotelalters und der vielen Zimmer (550) verläuft sich in dem großen Areal alles. Der Flair und das Ambiente finde ich hier sehr gut. Der Sonnenuntergangsteg mit Bar spricht für sich. Kleine Kinder kommen hier nicht in die Gefahr sich am Strand oder Meer mit den scharfen Korallen zu verletzen. Der Waffelgeruch von der zentral gelegenen Bistrostation schwebt mir immer noch in der Nase. Die besten Zimmer liegen in den oberen Stockwerken und bieten Balkone mit Meerblick. Die Familienzimmer sind immer bestehend aus zwei Suiten mit Verbindungstür. Besonders gutes Essen bekommt man in der Siva Mall in den Spezialitätenrestaurants.

Ein Sonnenuntergang in Ägypten © Shutterstock.com

Region: Makadi Bucht

Last but not least gebe ich euch gerne meine Eindrücke von der Makadi Bucht weiter. Hier befinden sich die vier weiteren Red Sea Hotels und zwei entzückende Malls.

Mein persönlicher Favorit: Grand Makadi

Das Grand Makadi 5* direkt am Strand mit eigenem Steg und vorgelagertem Korallenriff. Die Deluxezimmer sind völlig ausreichend und haben alle einen riesigen Balkon. Es ist in dem gesamten Areal das kleinste und familiärste Hotel. Mit „nur“ 302 Zimmern ist immer genügend Platz für jeden Gast. Es dürfen keine Pool- und Strandliegen reserviert werden, wodurch niemand sich vor oder nach dem Frühstück um ein „Platzerl“ streiten muss. Die Zimmer sind einfach ausgestattet. Durch den Einsatz von viel Holz und Naturmaterialien entsteht ein einladendes Flair. Im Vergleich zu anderen Hotels legt das Grand Makadi großen Wert auf liebevolle kleine Details. Eine Hotelauslastung von über 70 Prozent in der ersten Dezemberwoche spricht bestimmt für eine Qualität des Hotels, die besonders  von Stammgästen geschätzt wird.

Makadi Palace – Botanische Träume werden wahr

Das Makadi Palace 5* besticht durch einen einzigartigen botanischen Garten, der rund um 5 Pools, die 8000 m² in Anspruch nehmen, gesäumt ist. Mit 500 Zimmern ist es eine große, jedoch überschaubare Anlage. Besonders toll finde ich die Diskothek und Shishabar in diesem Hotel. In den Zimmern und Gängen fanden während meiner Anwesenheit Ausmalarbeiten statt. Auch sämtliche Lichter und Lampen wurden erneuert.

Makadi Spa – Wohlfühloase für Gäste ab 18 Jahren

„Nur für Erwachsene“ lautet das Ziel des Makadi Spa 5*. Der „tolle“ Spa Bereich ist bereits vor zwei Jahren fertig gestellt worden, doch es findet sich laut ETI kein Personal, das die Gäste verwöhnen möchte. Das Essen und die Getränke sind in diesem Hotel wirklich ein Traum, genauso wie die Zimmer. Perfekt gepflegte Anlage und super freundliches deutschsprechendes Personal schaffen hier wirklich eine Wohlfühloase für Gäste ab  18 Jahren.  Teilweise ausgeschlagenen Kacheln in den Pools, die leider zu Verletzungen führen können, sind wohl das einzige Manko, das dieses Hotel aufzuweisen hat. Das Problem ist bekannt und Lösungen bzw. Behebungsarbeiten werden regelmäßig durchgeführt. Nur Gäste des Makadi Spa bekommen täglich und kostenlos die Minibar im Zimmer aufgefüllt.

Makadi Spa © Astrid Maas

Sunwing Waterworld Makadi – Wasserspaß für die ganze Familie

Das 2012 neu eröffnete Sunwing Waterworld Makadi 5* Hotel ist mit dem außergewöhnlichen Aquapark ein Spaß für Groß und Klein. Neben extra  großen Familienzimmern (da ist Platz für 2 Erwachsene, 3 Kinder und 1 Baby) bietet es sogenannte Happy Baby-Rooms (Kantenschutz, Wasserkocher, Buggy, Gitterbett, Wickelstation etc.) an. Aber auch wunderschöne Suiten sind zu finden und teilweise gibt es Zimmer mit Meerblick.

Surfen im Sunwing Waterpark Makadi

Waterpark Makadi Sunwing

In der Makadi Bucht und in Hurghada war es wesentlich kälter und windiger als in Port Ghalib. Nur zum Sonnebaden scheint es mir in den Wintermonaten zu kalt in Ägypten. Um 16 Uhr geht die Sonne unter, wodurch die Temperaturen am Abend und in der Nacht stark sinken. Für einen Abstecher zum Ausspannen und Schnorcheln, mit den aktuellen Preis-Leistungs-Verhältnissen ist Ägypten aber auf jeden Fall eine Reise wert, vor allem im Sommer!

Alle Hotelstipps auf einem Blick:

Port Ghalib
The Palace Port Ghalib
Siva Port Ghalib
Port Ghalib Resort
Marina Lodge at Port Ghalib

Hurghada
Grand Resort Hurghada
Grand Hotel Hurghada
Siva Grand Beach

Makadi Bay
Grand Makadi
Makadi Palace
Makadi Spa
Sunwing Waterworld Makadi

Ein Gedanke zu „Ägypten – Hoteltipps für das Rote Meer“

  1. Wow hätte ich nicht gedacht das es in Ägypten sehr schön sein kann. Werde in den Ferien mir mal zeit nehmen um nach Ägypten zu reisen. Sieht gut aus!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *