Winter in New York: Advent & Silvester – Teil 1

Bloggerin Julia Schafhauser lebt und arbeitet in New York. Sie zeigt uns im ersten Teil die schönsten Weihnachtsmärkte und Ihre Lieblingsplätze im vorweihnachtlichen Big Apple.

New York ist 365 Tage im Jahr spektakulär, aber speziell in der kalten Jahreszeit glitzert, leuchtet und lärmt hier alles um die Wette. Wer um Weihnachten und Silvester im Big Apple auf Besuch ist, wird mit einzigartigen Ausblicken, gigantischen Weihnachtsdekorationen, endlosen Einkaufsmöglichkeiten und jeder Menge bunter Trubel willkommen geheißen.

New York © Julia Schafhauser

Very Merry New York – Dinge, die man nur hier im Advent erleben kann

Ein guter Weg sich in Weihnachtsstimmung zu versetzen,  ist ein ausgedehnter Spaziergang entlang der 5th Avenue mit ihren festlich dekorierten Auslagen. Jedes Jahr versuchen die Giganten der altehrwürdigen New Yorker Kaufhäuser wie Barney´s, Bergdorf´s und Macy´s sich mit neuen Designs gegenseitig aufs Neue zu übertrumpfen.

New York © Julia Schafhauser

Nach einem Schaufensterbummel auf der 5th Avenue gehe ich gerne zur Stärkung in die Plaza Food Hall im Untergeschoss des berühmten Hotels The Plaza New York. Weil der Eingang gut versteckt ist, habe ich hier noch nie Menschenmassen erlebt und man kann aus einer großen Vielfalt von Köstlichkeiten wählen, die man entweder vor Ort genießen oder als Take-out in den anliegenden Central Park mitnehmen kann. Wer kein großer Fan von Starbucks ist, findet hier vorzüglichen italienischen Espresso.

New York © Julia Schafhauser

Frisch gestärkt und aufgewärmt ist ein Spaziergang im Central Park eine willkommene Abwechslung von der glitzernden Betonwüste. Sobald man ein wenig tiefer hineinspaziert, verschwindet schnell der Lärm und das Chaos weicht einer besinnlicheren Stimmung. Einer meiner Lieblingsplätze sind die großen Felsen hinter dem „Boathouse“, auf denen man eine schöne Aussicht auf See und Skyline hat.

Nicht weit vom Central Park entfernt auf der 6th Avenue kann man zum Abschluss des Tages die Christmas Spectacular Show der Rockettes“, einer Synchron-Tanzgruppe, in der Radio City Music Hall bewundern. Diese familienfreundliche New Yorker Tradition hat sich seit 1932 zu einer Institution entwickelt.

New York © Julia Schafhauser

Die besten Bäume & Weihnachtsmärkte der Stadt

Der wohl berühmteste Christbaum der Welt steht jedes Jahr seit 1933 vor dem Rockefeller Center. Er ist bis zu 30 Meter hoch und der Moment, in dem die Weihnachtsbeleuchtung eingeschalten wird, ist jedes Jahr ein internationales TV-Spektakel. Wer am 2. Dezember in der Stadt ist, sollte sich dieses Ereignis  live vor Ort nicht entgehen lassen, unbedingt Tickets im Voraus kaufen. Eine andere Art die einzigartige Aussicht zu genießen, und einen Blick auf den Baum zu erhaschen, ist von oben.

Christbaum Rockefeller Center in New York © Julia Schafhauser

Bei einem Besuch auf Top of the Rock, den Dachterrassen des Rockefeller Centers hat man ganzjährig einen atemberaubenden Ausblick auf das Empire State Building und ganz Manhattan. Besonders empfehlenswert spätnachts kurz vor Sperrstunde um Mitternacht.

Das Rockefeller Center ist nicht nur für seinen Baum und Aussicht sondern auch für den kleinen, aber feinen Eislaufring bekannt, für den man Tickets im Voraus online besorgen sollte. Falls man viel Platz für einen dreifachen Rittberger oder Exklusivzeit allein am Eis für einen Heiratsantrag benötigt, so kann man diese auch auf der Website des Rink at Rockefeller buchen.

Mein liebster Weihnachtsmarkt in New York ist das Winter Village im Bryant Park, das direkt hinter der New York Public Library in der Nähe von Grand Central Station gelegen ist. Umgeben von tollen Art Deco Gebäuden und verführerischen Düften kann man sich mit Schoko-Crépe und heißem Apple Cider (eine alkoholfreie Version von Apfelpunsch, weil man hier auf der Straße keinen Alkohol trinken darf) verwöhnen.

New York © Julia Schafhauser

Union Square und Columbus Circle haben auch nennenswerte Weihnachtsmärkte, auf denen man lokales Handwerk, Geschenke und verschiedenste Winteraccessoires erwerben kann. Einen Abstecher Nähe Soho ist der Weihnachtsbaum mit historischer Hintergrund Kulisse im Washington Square Park, wo ich gerne in der Nacht spazieren gehe, wenn die Straßen ruhiger werden.

New York © Julia Schafhauser

New York © Julia Schafhauser

Die besten Shopping-Tipps, die trendigsten Lokale & Clubs für eine unvergessliche Partynacht in New York erfährst du in Teil 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *