Costa Brava – eine Küste voller Möglichkeiten

Diesmal führt euch unsere Gastbloggerin Viktoria von chronic-wanderlust.com an die spanische Costa Brava – hier findet ihr die besten Tipps von Figueres bis Lloret de Mar.

Das schöne Städtchen Cadaques an der Costa Brava

Der Nordosten von Spanien bietet unzählige Erlebnisse – sowohl für Soloreisende, als auch für Pärchen, Familien oder Urlaub mit Freunden. Das kühle Mittelmeer und die vielen einsamen Buchten laden ein sich in der Sonne mit einem Buch in der Hand zu erholen.

Die Costa Brava ist aber weit mehr als nur Küste und Strand – kleine Städtchen und Tagesausflüge sind die perfekte Abwechslung zum teilweise sehr hektischen Barcelona. Die Hauptstadt von Katalonien ist auch immer einen Besuch wert. Geschickt werden Mode, Kunst, Nachtleben, Kultur, Strand und eben der unverkennbare Flair Spaniens kombiniert.

Figueres – eine Liebeserklärung an Dalí

Salvador Dalí prägte die Kunstszene wie nur wenige. Sein charakteristischer Look mit gezwirbeltem Schnurrbart und Kunstwerke wie die zerfließenden Uhren („La persistencia de la memoria“) sind weltbekannt. In der kleinen, unscheinbaren Stadt Figueres steht das Teatre-Museu aka Theatermuseum.

Teatre Museu in Figueres - Salvador Dalis Meisterwerk

Einblick in das fantastische Teatre Museu in Figueres - gestaltet von Salvador Dali © Viktoria Urbanek

Mit großer Liebe zum Detail richtete Dalí selbst dieses Museum ein – es gilt als das letzte große Werk des Meisters. Entdeckt die surreale Welt des Salvador Dalí und lasst euch verzaubern. Stundenlang kann man durch dieses wahrhaft einzigartige Museum wandern und ist doch immer wieder erstaunt über die Vielfalt von Dalís Kunstsinn. Bilder so groß wie Kinoleinwände, Skulpturen in scheinbar unmöglichen Gestalten und Formen sowie optische Täuschungen sind keine Seltenheit. Man möchte meinen, der große Künstler zieht noch durch die Gänge und taucht diesen Ort in ein magisches Licht.

Mein Tipp: Früh morgens aufstehen lohnt sich – da hat man das Museum oft für sich alleine!

Cadaqués – ein weißes Städtchen zum Verlieben

Der Weg nach Cadaqués scheint nicht enden wollend, ich kann euch aber versichern, dass dem nicht so ist. Diese Route ist nichts für schwache Mägen, denn nach den vielen engen Bergstraßen durch die Klippen- und Hügellandschaft der Costa Brava bietet sich ein Blick auf ein weißes Städtchen.

Direkt am Meer gelegen ist es Teil der östlichsten Landzungen des Festlandes von Spanien. Bezaubernde kleine Bars und Restaurants mit Blick auf die Weite des Mittelmeeres warten nur darauf besucht zu werden. Hier hat einst Salvador Dalí gelebt und dessen Wohnhaus kann nach Voranmeldung besichtigt werden. Unbedingt so früh als möglich die Tickets sichern, da diese sehr schnell ausverkauft sind – auch in der Nebensaison.

Den Nationalpark Aiguamolls de l’Empordá hoch zu Ross erkunden

Für die Naturliebhaber unter euch hat die Costa Brava natürlich auch einiges zu bieten. Neben tollen Wanderwegen kann man im Sumpfgebiet des Nationalparks Aiguamolls de l’Empordá Vögel beobachten.

Mit dem Pferd unterwegs im Nationalpark Aiguamolls de l'Emporda © Viktoria Urbanek

Wer selbst nicht durch den Nationalpark gehen oder gar mit dem Rad fahren möchte, kann die Sümpfe auch am Pferd erkunden. Bevor man zum Eingang des Parks kommt, findet man auf der rechten Seite einen großen Pferdehof. Dort werden regelmäßig Reitausflüge angeboten. Egal ob Anfänger oder Profi – hier seid ihr gut aufgehoben.
Mein Tipp: Auch wenn man sie zunächst nicht bemerkt – lästige Mücken und Fliegen sind überall unterwegs. Es lohnt sich wirklich vorab vom Insektenspray Gebrauch zu machen.

Lloret de Mar – die Partystadt fernab von Barcelona

Die einen lieben Lloret, die anderen meiden die Stadt oder ziehen sofort weiter. Lloret ist eine der Hauptdestinationen der Spanier, eine Hochburg an Hotels und Clubs direkt am Mittelmeer. An der Heerespromenade gibt es kleine Hütten, wo man direkt Tagesausflüge buchen kann. Mit dem Katamaran das wilde Mittelmeer erkunden, oder doch lieber Paragleiten?

Badeort Lloret de Mar an der Costa Brava © Viktoria Urbanek

Ihr seht schon, dass die Costa Brava einiges an Abwechslung bietet! Was sind eure Highlights? Was habt ihr dort erlebt? Ich freue mich auf eure Kommentare!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *