Die Türkische Riviera: mein Urlaubsparadies!

In der Sonne an den langen Sandstränden liegen, kulturelle Highlights erleben oder durch die türkischen Basare bummeln. Bei einem Urlaub in der Türkei ist für jeden Geschmack das passende Programm dabei.

Blick über Alanya

Die Festung von Alanya mit der seldschukischen Schiffswerft

Alanya – eine der schönsten Städte der Türkei erleben

Kaum in der Türkei, in Alanya angekommen, mache ich mich auf den Weg durch die Stadt um die nötigen Urlaubsaccessoires zu kaufen. Ob Lederwaren, Schmuck, Textilien oder Schuhe, hier findet man eine riesen Auswahl und tolle Qualität vor. Auch die Vielfalt der Unterkünfte spricht für die Türkei als Reiseland. Hier findet man von klassischen Familienhotels über Luxusunterkünfte bis hin zu Appartements alles, was das Urlauberherz begehrt und der Geldbeutel hergibt.

Den Burgberg Alanyas erkunden

Burg von Alanya

Alanya begeistert seine Besucher vom ersten Augenblick an. Malerisch umringt vom Burgberg erhebt sich oberhalb der Stadt die imposante Festung. Der Aufstieg auf dieser empfiehlt sich aufgrund der Hitze eher in den Morgen- oder Abendstunden. Die Burg beeindruckt mit zahlreichen Zinnen, Türmen und der mächtigen Mauer. Bei einem Rundgang sollte man die kleine byzantinische Kirche besichtigen. Von der Plattform aus bietet sich einem ein toller Blick auf den Hafen und über die Stadt. In der Stadt selbst empfiehlt sich die Besichtigung des Roten Turms und der alten Schiffswerft am Hafen.

Shoppen, Essen und Fortgehen in Alanya

Türkische Nüsse, Mandeln und Pistazien

Östlich vom Burgberg befindet sich das Basarviertel. Neben unzähligen Geschäften, Ständen und Straßenhändlern laden gemütliche Cafés und Restaurants zum verweilen ein. Während man hier tagsüber Souvenirs erstehen kann, verwandelt sich das Viertel abends in eine lebhafte Partymeile. Auch die Atatürk-Straße, die größte Einkaufsstraße Alanya lädt zu einer ausgedehnten Shoppingtour ein. Hier kann man nach Schnäppchen stöbern, mit den Händlern feilschen und das Leben der Einheimischen bei einem Glas Tee besser kennenlernen.

Im Restaurant Mahperi am Hafen von Alanya gibt es beste türkische Küche. Zudem genießt man hier neben dem leckeren Essen auch den atemberaubenden Blick über die Hafenpromenade. Serviert werden fangfrischer Fisch und typische Honiggesüßte türkische Nachspeisen. Der freundliche Service ist für mich der Inbegriff der türkischen Gastfreundschaft.
Adresse: Iskele Cad. Carsi Quarter No. 20, Alanya 07400

Badeurlaub in Belek

Mit einem Buch am Strand liegen, mir die Sonne auf den Bauch scheinen lassen oder am Hotelpool relaxen. Belek ist für mich der perfekte Ort für einen erholsamen Bade- und Strandurlaub. Abends, wenn die Sonne gerade untergegangen ist, liebe ich es, den Strand entlang zu spazieren und im nassen Sand des Meeres meine Fußabdrücke zu hinterlassen. Für mich gibt es nichts Entspannenderes auf dieser Welt.

Dunkler Sandstrand bei Sonnenuntergang in Belek

Auf Erkundungstour durch Antalya

Die Fels-Küste von Antalya, Türkei

Panoramablick auf den alten Hafen von Antalya, Türkei

In Antalya gibt es einiges zu entdecken, weshalb ich immer wieder gerne einen Ausflug in die Stadt plane. Besonders schön präsentiert sich das Altstadtviertel Kaleici mit seinen osmanischen Holzhäusern und den hübschen kleinen Geschäften. Ein Spaziergang am Hafen gehört für mich ebenso zum Besuch von Antalya wie ein Strandtag am Konyaalti Beach. Hier befinden sich zahlreiche schicke Beachclubs, die für Stimmung und Unterhaltung sorgen. Aber auch kulturell hat Antalya einiges zu bieten. Besonders empfehlenswert ist das Archäologische Museum, das tolle Einblicke in die Geschichte der Region gewährt. Dort gibt es Waffen, Götterstatuen, Fossilien, Münzen und vieles mehr zu sehen.

Die Altstadt Antalyas, links das Minarett der Yivli Minare Moschee

Meine Restaurantempfehlung für Antalya

Das Restaurant 7 Mehmet liegt etwas außerhalb des Zentrums beim Atatürk Kulturpark. E s bietet hervorragende Fleisch- und Fischgerichte und ein tolles Preis-Leistungs-Verhältnis. Besonders erwähnenswert finde ich die umfangreiche Weinkarte.
Adresse: Meltem Mah. Dumlupinar Bulv. Ataturk Kultur Parki No:201, Antalya

Kulturtrip nach Termessos

Amphiltheater von Termessos

Amphiltheater von Termessos

Die historische Stätte Termessos befindet sich im Nationalpark Güllük Dagi. Schon in der Ilias von Homer wurde die damals prächtige Stadt erwähnt. Ihre Glanzzeit dauerte bis zum 2. Jahrhundert nach Chr. Heute sind nur noch die Ruinen zu sehen, die nur erahnen lassen, wie die Stadt in ihren besten Zeiten ausgesehen haben mag. Neben den Resten der Verteidigungsanlagen und des Gymnasiums ist besonders das Theater noch gut erhalten. Die umliegenden Berge im Hintergrund bieten von den Zuschauerreihen aus ein besonders hübsches Bild.

Perge – Kultstätte der Römerzeit

Griechische und römische Ruinen in Perge

Die Stadt wurde im 11. Jahrhundert vor Chr. gegründet und hatte eine hohe Bedeutung als Kultstätte der Artemis Pergaia. Besonders eindrucksvoll finde ich die Kolonadenstraße und das Haupttor aus der Römerzeit. Das Stadion ist noch sehr gut erhalten und mit ein bisschen Fantasie kann man erahnen, wie damals die Gladiatoren kämpften. Die Akropolis, die auf einem Hügel thront, bietet einen tollen Ausblick über die antike Stadt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.