Restplatzbörse unterwegs: Patrick in Dubai

Teil 1: Dubai Hopping-Tour, Höhenflüge & Luxus-Hotels

 

Mit dem Kamel unterwegs am Strand von Dubai mit Wolkenkratzern im Hintergrund

Patrick, Vertriebsleiter der Restplatzbörse und Reisender aus Leidenschaft, hat für euch wieder die schönsten Hotel- und Urlaubstipps gesammelt. Dieses Mal war er unterwegs in Dubai, wo Luxus und Exotik, Großstadt und Wüste eine faszinierende Verbindung eingehen.

Tag 1 – oder eher 1 ½: Flug & Ankunft in Dubai

Spätsommer 2013, während man in Wien bei lauen Temperaturen in Gastgärten sitzt, herrscht in Dubai 45 °C Hitze. Trotzdem freue ich mich schon riesig auf meinen Trip an den Persischen Golf, und was tut man nicht alles, um die besten Reisetipps wieder mit nach Hause zu holen…

Voller Komfort beim Flug mit Emirates von Wien nach Dubai

Los geht es um 22:40, Abflug mit Emirates in Wien. Die 5 Stunden Reisezeit vergehen dank des Komforts der Business-Class wie im Flug 🙂

Um 07:00 am Folgetag kommen wir im 5* Hotel Meliá Dubai an und nehmen gleich den ersten Hotelcheck vor.

5* Hotel Melia Dubai

Nach genauer Inspektion des Hotels und einer dringend notwendigen Abkühlung geht’s ab in den alten Teil Dubais, Deira, wo uns leckere arabische Hausmannskost aufgetischt wird. Gesättigt spazieren wir noch gemütlich am Creek, dem breiten Meeresarm, der Dubai durchfließt, und lassen die nächtlichen Eindrücke auf uns wirken.

Lobby des 5* Hotel Melia Dubai

Pool-Check im Hotel Melia, Dubai

Abendlicher Spaziergang am Creek bei Deira, Dubai

Tag 2: Dubai-Hopping – Wafi-Mall, Hotel Raffles, Goldsouk

Heute heißt es für uns Hop on – Hop off, Dubaibesichtigung mit dem Bigbus!

Auf dem Weg zu The Palm Atlantis in Dubai

Hop on - Hop off Tour durch Dubai

In kurzer Zeit hat man so die Möglichkeit, die vielen Facetten der Stadt zu entdecken. Vorbei an weltbekannten Sehenswürdigkeiten wie der Jumeirah Moschee und dem Burj Al Arab Hotel stoppen wir in der Wafi-Mall, um das Hotel Raffles zu besichtigen.

Restplatzbörse unterwegs in Dubai, Fensterblick auf das Hotel Burj Al Arab

Jumeirah Moschee in Dubai

Neben den tollen Einkaufsmöglichkeiten bietet die Mall auch einen eigenen Trakt mit internationalen Restaurants. Nach einer Stärkung im britischen Pub kommen wir nicht umhin, die tollen Fotomotive (ich meine damit natürlich die Statuen und nicht mich (-: ) für ein paar Souvenir-Bilder auszunutzen.

Trotz Hundehitze unterwegs in Dubai

Die Bustour führt uns weiter zur Dhow-Cruise, wo wir uns über eine Art schwimmenden Schulbus wundern:

Der Tag neigt sich dem Ende zu, die Sonne verschwindet langsam am Horizont, in den Moscheen ertönen Gebete und die Einheimischen trommeln zum gemeinsamen Abendessen. Am Creek nutzen wir die Abra (Wassertaxi) um ans andere Ufer zu gelangen. Während der Wasserfahrt fallen uns alte Handelsschiffe auf, die aussehen, als seien sie der Filmkulisse aus „Fluch der Karibik‟ entsprungen – ahoi, Captain Sparrow!

Unterwegs durch Dubai mit der Dhow Cruise

Ein Wasserbus in Dubai

Dennoch kommen wir sicher an unserem Ziel, dem Gewürzmarkt und Gold Souk, an. In den Souks, traditionellen arabischen Marktvierteln, geht es immer bunt und lebendig zu – da wir hier in Dubai sind, hat sich der Gold Souk vor allem auf Schmuck spezialisiert.

Handelsschiffe in Dubai

Vollbepackt mit typischen Gewürzen und dem ein oder anderen traditionellen Kleidungsstück geht’s wieder ab ins Hotel.
Ein harter Tag ist nun vorbei, wir freuen uns auf morgen – chillen bis zum frühen Nachmittag und dann besichtigen wir Dubai aus der Luft…

Tag 3: I believe I can fly – Dubai Tour mit dem Wasserflugzeug

Dubai aus der Luft erleben mit dem Wasserflugzeug

Dubai Skyline vom Flugzeug aus gesehen

Heute verbringen wir die meiste Zeit des Tages am Pool auf der Dachterrasse des Melia Dubai. Um 15.30 Uhr werden wir in das Hotel JA Jebel Ali Golf Resort gebracht.

Dort angekommen erwartet uns ein Wasserflugzeug der Organisation Seawings. Während des 40-minütigen Rundflugs über Dubai sieht man neben den klassischen Sehenswürdigkeiten auch die künstlich angelegten imposanten Inselgruppen The World, The Palm Jumeirah und The Palm Jebel Ali.

Restplatzbörse Hotelcheck des Jebel Ali, Dubai

Wieder sicher am Boden angekommen werden wir mit einem Caddy zurück zum Taxi gebracht. Und das ist auch schon der letzte Abend im Hotel Melia – hungrig beschließen wir, das hoteleigene Buffet in Augenschein zu nehmen. Fazit: Von den Vorspeisen bis hin zu den Desserts ist für jeden Geschmack etwas dabei!

Die Inselformation The World in Dubai aus luftigen Höhen gesehen

Genug für heute, ab ins Bett. Morgen erwartet uns ein anstrengender Tag. Um 06:00 Uhr aufstehen und dann ab nach Abu Dhabi!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.