Hochzeitsreise: Wie im Paradies!

Damit ihre Hochzeitsreise auf ganzer Linie zu einem unvergesslichen, perfekten Erlebnis wird, haben wir für Sie die Traumdestinationen mit Vorschlägen für romantische Stunden herausgesucht.

Couple on a pathway of luxury resort, Maldives

Picknick am Strand

Wer die Zeit mit seinem Partner alleine genießen möchte, sollte einen der wunderschönen, ruhigen Strände auf den äußeren Exuma Inseln mit Great Exuma aufsuchen. Hier gibt es viele kleine Buchten, die nur mit dem Boot erreichbar sind und man seinen eigenen, ganz privaten Strand finden kann. Hier stehen romantischen Stunden bei einem Champagnerpicknick nichts im Wege.

Blick auf das glasklare Wasser des atlantischen Ozeans

Karibischer Strand auf Paradise Island

Bahamas – traumhafte Strände

Endlose, zartrosa und schneeweiße Sandstrände, umsäumt vom türkisfarbenen Wasser mit einer versteckten, faszinierend bunten Unterwasserwelt erwarten Verliebte auf den Bahamas.

Weißer, paradiesischer Sandstrand

Die Bahamas sind von faszinierenden Korallenriffs umgeben, die zum Tauchen und Schnorcheln einladen. Der beliebteste Strand, der seinen Namen nicht umsonst trägt, ist der Paradies Beach auf Paradies Island. Hier kann man die wärmenden Sonnenstrahlen genießen und die Seele baumeln lassen.

Die Küste der Bahamas - samt grünem Dschungel und Felsen

Wer etwas Abwechslung zum Strandalltag sucht, sollte einen Ausflug in die Hauptstadt Nassua unternehmen. Das liebliche Städchten besticht mit seinem kolonialen Charme. Das alte Parlament, die Gerichts- und Regierungsgebäude laden zu einer Besichtigung ein.

Tour durch die Wildnis

Als Verliebte sollte man sich einen Ausflug in die von Lavaströmen spannend modellierte Schlucht Les Gorges de La Falaise, nahe Ajoupa-Bouillon nicht entgehen lassen. Eine Erkundungstour durch die wilde Natur ist nur mit Führer möglich. Nach knapp 3 Stunden gelangt man zu einem Wasserfall, der in einen großen, natürlichen Whirlpool stürzt. Hier kann man die Zeit in der Schönheit der Natur genießen.

Anse Couleuvre, Martinique

Martinique – europäisches Flair und karibische Tradition

Europäisches Flair gekoppelt mit der ursprünglichen karibischen Tradition zeichnen Martinique aus. Einen Traum von Natur kann man im Garten Le Jardin de Balata bewundern. Umgeben von tropischen Pflanzen und den bemerkenswerten Kolibris bietet sich einem ein atemberaubender Blick auf das Meer und die Bucht von Fort de France.

Sonnenaufgang auf der Insel Coronado

Besonders beeindruckend präsentiert sich die Umgebung des südlichsten Feriendorfes Saint-Anne. In der Savane de Pétrifications bestaunt man die kaum fruchtbare Ebene mit ihren versteinerten Bäumen und geologischen Kuriositäten. Hier befinden sich einige der reizvollsten Strände der Insel wie der Grande Anse des Salines. Dieser Strandabschnitt gilt mit seinem weißen Sand, gesäumt von Palmen als einer der schönsten der Antillen.

Ausflug mit dem Bambusfloss

Bei einem Ausflug mit dem Bambusfloss durch den Dschungel kann man in die traumhafte Ursprünglichkeit der Natur eintauchen. So kann man sich einer Pediküre mit flusseigenem Bimsstein erfreuen, Riesengarnelen streicheln und exotische Pflanzen bewundern. Ein einmaliges Erlebnis, das noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Jamaika – prachtvoll, musikalisch, exotisch

Weiße Sandstrände, traumhafte, von der üppigen Natur umsäumte Wasserfälle, exotische Tierarten und grün bewachsene Berge prägen die abwechslungsreiche Landschaft Jamaikas. Die quirlige Hauptstadt Kingston und der lieblich verträumte Ort Port Antonio lassen das Herz eines jeden Romantikers höher schlagen.

Parasailing in Ocho Rios, Jamaika

Einen romantischen Tag kann man in der Hauptstadt Jamaikas, Kingston verbringen. In einem lieblichen Cafe am Naturhafen kann man die bunten, ein- und austuckernden Boote beobachten. Die Innenstadt beeindruckt mit prächtigen Kolonialbauten, gemischt mit moderner Architektur. Abends kann man hier zu den berauschenden Rhythmen des Reggae das Tanzbein schwingen und das karibische Lebensgefühl in vollen Zügen genießen.

Candle-Light-Dinner

Gibt es etwas Romantischeres als ein Dinner bei Kerzenschein und einem guten Glas Rotwein inmitten der Weinberge, im Garten einer der alten, prachtvollen Villa? Hier kann man die Zeit zu zweit und die unglaubliche Ruhe so richtig genießen.

Altes Bauernhaus inmitten von Weinbergen

Toskana – traumhafte Landschaft, malerische Dörfer und bezaubernde Villen

Wer für seine Hochzeitsreise die perfekte Mischung aus Entspannung, Kultur und Natur sucht, ist in der Toskana genau richtig. Malerisch zeichnet sich die von Weinreben gesäumte Hügellandschaft, inmitten derer liebliche, traumhafte Villen zum Verweilen einladen.
Tagsüber bieten sich Ausflüge in die schönsten Städte der Umgebung an. Erkunden Sie das geschichtsträchtige Florenz, die mittelalterlichen Städte Siena und San Gimignano und erleben Sie die Schauplätze des Films „La Vita é Bella“ in Arezzo. Wer genug Kultur gesehen und erlebt hat, hat sich einen entspannten Tag am Strand verdient. Genießen Sie die frische Meeresbrise an den schönsten Stränden der Toskana rund um Grosseto.

Abends am Arno in Florenz © Petra Gschwendtner

Kathedrale Santa Maria del Fiore in Florenz

Haute Cuisine

Natürlich darf die Besichtigung des Eiffelturms nicht fehlen. Auf der zweiten Plattform des Eiffelturms befindet sich das Haute Cuisine Restaurant Jule Verne. Über den Dächern von Paris kann man hier ein romantisches Dinner genießen – wahrhaft die Stadt der Liebe! Allerdings sollte man vorab einen Tisch reservieren.

Blick über die Seine auf die Kirche Notre Dame

Paris – die Stadt der Liebe

Einer romantischen Hochzeitsreise steht in Paris nichts im Wege. Schlendern entlang des Seine-Ufer, bummeln über die berühmte Prachtstraße Champs-Élysées bis zum Triumphbogen oder durch die traumhaften Jardin des Tuileries spazieren. Hier kann man das französische Flair in vollen Zügen genießen. Ein absolutes Muss für alle Verliebte ist es, an der Fußgängerbrücke Pont des Arts ein Schloss anzubringen. Den Schlüssel schmeißt man anschließend ins Wasser – ein Zeichen dafür, dass die Liebe ewig hält.
Den romantischsten Ort in Paris findet man am kleinen Platz Square du Vert Galant. Von hier aus hat man einen traumhaften Ausblick auf die kleinen Seineboote, die gemütlich über den Fluss tuckern. Hier kann man die Zeit komplett vergessen.

Man carrying his girlfriend in his arms in Paris

Der Liebsten am Marché des Fleurs noch ein paar Blumen besorgen und Sie anschließend auf den klassischen Seinedampfer entführen. Hier kann man ein romantisches Essen genießen und gleichzeitig die Sehenswürdigkeiten wie die Notre-Dame oder das Musée d’Orsay an einem vorbeiziehen sehen. Am Oberdeck des Dampfers unter einer warmen Decke kuschelt es sich besonders gut.

Panorama von Paris, der wohl romantischsten Stadt weltweit

Den Sonnenuntergang genießen

Organisieren Sie sich eine Piroge und genießen Sie den atemberaubenden Sonnenuntergang. Wenn die blassgelbe Sonne den Himmel in ein Meer aus Gelb, Orange und Rottönen färbt, scheint die Welt für einen kurzen Moment stehen zu bleiben.

Tahiti – ein Paradies auf Erden

Eine traumhafte bergige Landschaft, weißer Korallensand oder schwarze Basaltstände umgeben von Barrierriffs – Tahiti ist ein Paradies auf Erden.

Die Natur erkundet man am Besten bei einer Wanderung vorbei an den schroffen Klippen, Wasserfällen und der einzigartigen Flora und Fauna.
Ein besonderes Ereignis sind die Färbungen der Berge, die, je nach Lichteinfall, in Orange, Braun, Blau oder Violett erstrahlen und majestätisch über dem blauen Pazifik thronen.

Feinsandiger Palmenstrand in einer tropischen Lagune von Tahiti, Französisch Polynesien

Luxus pur

Auf Bora Bora befinden sich einige der luxuriösesten Hotels weltweit. Besonders geeignet für die perfekte Hochzeitsreise sind die Überwasser-Bungalows. Diese bieten direkten Zugang zum Wasser und allen erdenklichen Luxus. Genießen Sie ein ausgiebiges Champagnerfrühstück direkt am Wasser auf Ihrer privaten Terrasse.

Die Lagune von Bora Bora mit Blickauf die Atoll Insel Motu Ome

Bora Bora – die schönste Insel Polynesiens

Bora Bora ist ein Tropenparadies für den Luxusurlaub – es zählt nicht umsonst zu den sieben Naturwundern Ozeaniens und birgt den Zauber der schönsten Insel Polynesiens.

Die Lagune von Bora Boras, die angeblich schönste der Welt, zeigt sich in ihrer vollen Farbpracht: Die Vielzahl an Blautönen strahlt mit den üppigen Grüntönen der Flora im Inselinneren um die Wette. Überragt wird die Insel vom Wahrzeichen Bora Boras, dem Mount Otemanu.
Den Alltag hinter sich und die Seele baumeln lassen kann man am besten an der Landzunge von Matira oder im warmen Wasser der Lagune bei Motu. Hier fühlt man sich wahrlich wie im Paradies.

Palmen, Hängematte und Wasserbungalows auf der Trauminsel Bora Bora, Südsee

Walbeobachtung

Im Westen Mauis liegt die Küstenstadt Lahaina. Einst Zentrum der Walfänger ist Lanahai heute der perfekte Ort um die prächtigen Meeresbewohner aus nächster Nähe in freier Natur zu erleben. Wenn die Sonne untergeht, sollte man sich ein gemütliches Plätzchen am Hafen sichern, denn hier bietet sich ein unglaublich romantisches, wunderschönes Fotomotiv.

Strand in einer Bucht in Makena im Süden der Insel Maui, Hawaii, USA

Maui – die Insel der Täler

Maui ist vor allem geprägt durch die faszinierenden Vulkanlandschaften, lieblichen Kleinstädten und der tropischen Vegetation, die von traumhaften, kilometerlangen Sandstränden umgeben sind. Besonders idyllische Strandabschnitte findet man am Maalaea Beach oder rund um Makena.

Ein Höhepunkt jeder Maui Reise ist die Fahrt über die Nordküste bis zur Ostküste Mauis, Hana. Hier begegnet man einer Reihe unvergesslicher, faszinierender Eindrücke. Liebliche Wasserfälle, eine artenreiche Pflanzenvielfalt und malerische Buchten laden zum kurzen Verweilen ein.

Der feinsandige Napili Bay Strand auf der Insel Maui, Hawaii, USA

Unterwasser Restaurant

Für einen Höhepunkt sorgt ein Dinner im weltweit einzigen Unterwasserrestaurant, dem Ithaa Undersea Restaurant auf Conrad Maldives Rangali Island. Hier speist man in einzigartiger Atmosphäre unter Beobachtung der vielen bunten Meeresbewohner. Das Licht und die Stimmung im Restaurant sind einmalig. Allerdings sollte man noch vor Anreise reservieren, um sich einen Platz zu sichern.

Malediven – Luxus der Extraklasse

Traumhafte, weiße Sandstrände, gesäumt von Palmen und umrahmt vom türkiesblauen, klaren Wasser versprechen, dass ein Urlaub auf den Malediven zu einem unvergesslichen Erlbenis wird. Ob tauchen, die Seele baumeln lassen, das Innere der atemberaubenden Inseln erkunden oder sich einfach nur verwöhnen lassen – hier bleiben keine Wünsche unerfüllt.

Tropisches Resort samt Lagune und Palmen auf den Malediven

Kleine tropische Insel im Indischen Ozean

Für das optimale Verwöhnprogramm sorgen die vielen Spa Anwendungen, die in den meisten Hotels angeboten werden. Im Whirlpool mit einem Glas Sekt sitzen, bei einer Massage den Blick auf das Meer genießen und bei Wellness- und Schönheitsanwendungen entspannen – hier kann man den Alltag hinter sich lassen.
Gönnen Sie sich ein Verwöhnprogramm der Extraklasse im Huvafen Fushi by per AQUUM. Das absolute Highlight sind zwei Unterwasser-Behandlungsräume. Hier kann man während einer Massage die bunten, vorbeischwimmenden Fische betrachten und dem Meeresrauschen lauschen.

Ile aux Benitiers with view of "Le Morne Brabant", Mauritius, Af

Tropisches Paradies

Im Süden der Insel befindet sich das einzigartige Île aux Aigrettes Naturschutzgebiet. Dodos und Riesenschildkröten spazieren neugierig umher, Papageien und Flughunde fliegen über den Köpfen der Besucher hinweg und vor einem liegen nur die endlosen Wälder. Es ist ein absolutes Highlight durch dieses noch erhaltene tropische Paradies zu spazieren .

Riesige Amazonaslilie im botanischen Garten Pamplemousse

Mauritius – ein Traum für Verliebte

Ein weiteres Inselparadies im Indischen Ozean ist Mauritius.
Die Zehen tief in den traumhaften schneeweißen Sand gesteckt, im Hintergrund das Rauschen des türkisblauen Meeres und ein leichter Hauch, der durch die Palmenblätter weht. Hier bekommt das Wort „Genuss“ eine ganz neue Bedeutung.

Auch der quirlige, charmante Hauptstaat Port Louis ist einen Ausflug wert. Zu den schönsten Sehenswürdigkeiten zählt die Jummah Moschee im Stadtzentrum. Sie ist die älteste Moschee der Insel und eine Oase der Ruhe. Nur einen Steinwurf entfernt liegt der Eingang nach Chinatown. Das „Quartier Chinois“ bietet eine Vielzahl kleiner lieblicher Läden, Shops und Restaurants und lädt zum Verweilen ein.

Tropisches Paradies: weißer Sand, türkiser Ozean, blauer Himmel

Eigene private Insel

Frégate Island Private gehört weltweit zu den luxuriösesten Insel-Resorts. Die Maxime der Hotels ist Exklusivität in allen Bereichen. Die Besitzer des Resorts sind auch bemüht, die Natur der Insel beizubehalten und zu schützen. Auf der Insel gibt es nur 16 Villen, die maximal 40 Besuchern Platz bieten. Hier kann man die Ruhe und Zeit zu zweit wahrlich in vollsten Zügen genießen.

Granitfelsen am Strand Source d'Argent auf der Insel La Digue

Seychellen – strahlende Smaragde in kristallklarem Wasser

Umsäumt von pudrig weißen Sandstränden schmiegt sich die Inselgruppe der Seychellen wie strahlende Smaragde in das kristallklare Wasser des Indischen Ozeans.

Mit ihrer Anmut gehören die Seychellen zu den exklusivsten Ferienzielen der Welt. Hier verläuft das Leben in vollkommener Harmonie mit der Natur. Bezaubernde Lagunen, eine farbenfrohe Vegetation und die entzückenden Städtchen verleihen den Inseln ihren unvergleichlichen Charme.

Glückliches Paar genießt die Aussicht aus das Meer

Ein Gedanke zu „Hochzeitsreise: Wie im Paradies!“

  1. Die Flitterwochen werden die frisch gebackenen Eheleute damit verbringen, sich zu küssen, wo sie sich noch nie zuvor geküsst haben. Und um bösen Stimmen gleich zuvorzukommen: Ich spreche von Bangkok und Koh Samui.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.