Abu Dhabi: Eine Stadt der Superlative

Abu Dhabi ist ein Reiseziel der besonderen Art. In den letzten Jahren sind hier beeindruckende Gebäude aus dem Boden geschossen, ohne die faszinierende Tradition des Landes aus den Augen zu verlieren.

Wolkenkratzer in Abu Dhabi bei Nacht

Parkanlage an der Küste von Abu Dhabi

Abu Dhabi (Emirat)

Einwohnerzahl: 1.975.000
Fläche: 67,340 km²
Flugzeit: ca. 6 h
Hauptstadt: Abu Dhabi
Amtssprache: Arabisch, Englisch
Währung: Dirham

Sheikh Zayed Mosque: Die drittgrößte Moschee der Welt

Sheikh Zayed Moschee in Abu Dhabi, VAE

In Abu Dhabi steht eine der größten und wohl auch beeindruckendsten Moscheen der Welt. Die Sheikh Zayed Mosque bietet 40.000 Gläubigen Platz. Ein Besuch dieses architektonischen Kunstwerks gehört zum Pflichtprogramm. Umgeben von einem Wasserbecken spiegelt sich die Moschee im glänzenden Wasser wider. Tagsüber von den glänzenden, goldenen Farben der Sonne beleuchtet, wird das prächtig weiße Gebäude bei Nacht von einem effektvollen Lichtsystem erhellt. In ihr befindet sich der mit 10 Metern Durchmesser und bis zu 15 Metern Höhe größte Kronleuchter der Welt. Ebenso kann man hier den größten handgeknüpften Teppich der Welt bestaunen. Die Moschee ist eines der schönsten Gebäude Abu Dhabis.

Faszinierende Gebäude, luxuriöse Hotels

Das Hotel Emirates Palace gilt als eines der luxuriösesten Hotel der Welt, Abu Dhabi

Ein wirkliches Wahrzeichen Abu Dhabis ist das Emirates Palace. Dieses einzigartige Luxushotel vereint die Pracht Arabiens mit neuester Technik, sodass ein zauberhaftes Märchenschloss wie in 1001 Nacht entsteht. Bei Tag leuchtet die goldene Fassade des Hotels aus dem grünen Garten hervor. Nachts wird das Hotel durch ein faszinierendes Lichtspiel in allen Farben beleuchtet.

Ein architektonisches Meisterwerk ist auch das luxuriöse Hotel Yas Marina Grand Prix Circuit Hotel. Das Hotel überbrückt die Formel 1 Strecke Abu Dhabis und ist mit der einen Hälfte ins Wasser, mit der anderen am Festland gebaut. Das Hotel ist mit einem glitzernden Dach aus Stahl und Glas überzogen. Das Dach wird ebenfalls von einem faszinierenden Beleuchtungssystem gekonnt in Szene gesetzt und ist zudem mit einem integrierten Videospiel versehen. Der Anblick, wenn die tausend bunten Lichter im Himmel, Wasser und in die Wüstenlandschaft reflektiert werden, ist umwerfend.

Ein Urlaubserlebnis der besonderen Art: 1001 Nacht Heritage Village

Fireplace and Arabic Coffee Pots in Abu Dhabi, United Arab Emira

Abseits von Abu Dhabi, inmitten der Wüste von Al Ain befindet sich das 1001 Nacht Heritage Village. Abgeschottet von der ganzen Technik und der Hektik des Alltags kann man hier, inmitten der Wüste, Frieden mit sich selbst schließen. Hier lernt man, die wirklich wichtigen Dinge des Lebens wieder zu schätzen. Wasser wird aus einem 65 Meter tiefen Brunnen gewonnen und man kann altertümlichen Bräuchen der Araber beiwohnen. Wer möchte, kann auf jeden Luxus verzichten und in klassischen Beduinen Zelten übernachten.

Fun und Action: Erlebnisparks!

Ferrari World in Abu Dhabi

Mit der Ferrari World hat sich der Autohersteller selbst ein Denkmal gesetzt. Der Ferrari Themenpark ist ein Spielplatz für Jung und Alt und die größte Attraktion der Welt dieser Art. Mit Spannung und Leidenschaft können hier Ferrari Fans die Geschichte des Autoherstellers nachverfolgen und bei mehr als 20 aufregenden Attraktionen in die Welt von Ferrari eintauchen. Am Dach befindet sich die schnellste Achterbahn der Welt, die eine Geschwindigkeit von 240 km/Stunde erreicht.

Im Yas Waterworld auf Yas Island kann man auf einer Fläche von 15 Fußballfeldern problemlos einen ganzen Tag verbringen. 43 Rutschen und Attraktionen warten hier auf den Besucher. 238 Meter geht es über die Tronado-Wasserrutsche, die hydromagnetische angetrieben wird, steil nach unten. Besonders mutige wagen sich im Bubble’s Barrel in drei Meter hohe Wellen. Bodyboarder und Flowboarder können hier auf der längsten surfbaren Welle ihr Können unter Beweis stellen.

Für all jene, die es etwas gemütlicher mögen, empfiehlt sich ein Besuch des Al Ain Zoo. Auf 900 Hektar können Besucher hier über 180 zum Teil bedrohte Tierarten beobachten. Besonders spannend sind die Giraffenfütterung und das Kamelreiten im Elezba Streichelzoo. Ein wirklich spannendes Erlebnis für Jung und Alt.

Tierliebhaber dürfen auch den Besuch des Arabian Wildlife Park nicht verpassen. Hier kann man 10.000 freilaufende Tiere beobachten. Eine eigens errichtete Plattform sorgt dafür, dass man mit den Giraffen auf Augenhöhe ist. Bei einer dreistündigen Tour kann man auch Gazellen, Hyänen, Oryxantilopen oder Geparden begegnen.

Bedouinen-Bungalows in der Wüstenlandschaft von Abu Dhabi

Der Kultur Abu Dhabis näherkommen

Nicht unweit des 1001 Nacht Heritage Village liegt das Al Jahili Fort, ein historisches Gebäude und Geburtsort des Sheikh Zayed Sultan Al Nahyan, der die Nation gegründet hat. Das Fort diente dem Schutz der Stadt und der wertvollen Palmenhaine und sollte den Frieden zwischen den verschiedenen Stämmen wahren. Es liegt innerhalb wunderschön gestalteter Gärten.

Im Al Ain Palace Museum wohnte früher der Sheikh Zayed Bin Sultan al Nahayn und es war einst soziales und politisches Machtzentrum. Seit 1998 ist es ein Museum, in dem man mehr über die Familie des Sheikh und der Kultur Abu Dhabis erfahren kann.

Ein zukunftsweisendes Bauprojekt – Saadiyat Island

Luxushotel auf der Insel Saadiyat, Abu Dhabi

Nur 7 Minuten vom Zentrum Abu Dhabis entfernt liegt die kleine Insel Saadiyat Island. Hier entwickelte sich innerhalb kürzester Zeit ein Zentrum der Weltklasse zum Wohnen und zur Freizeitgestaltung. Beim Golfen ein paar Bälle abschlagen oder doch lieber einen gemütlichen Badetag am Strand verbringen – hier kann man den Alltag hinter sich lassen. Wer es luxuriöser mag, kann sich im Monte Carlo Beach Club rundum verwöhnen lassen.

Einen Einkaufsbummel in Abu Dhabi

Panorama von Abu Dhabi Stadt

In Abu Dhabi findet man zwischen modernen mondänen Einkaufszentren mit den exklusivsten Marken bis hin zu traditionellen Souks alles, was das Herz begehrt. Hier kann überall nach Lust und Laune mit den Händlern um den Preis gefeilscht werden, egal ob in Luxusgeschäften wie Tiffany & Co. oder in den kleinen Geschäften. Wer es besonders luxuriös liebt und auch das passende Kleingeld dafür hat, sollte sich im Avenue at Etihad Towers umschauen. Hier findet man alle Luxusmarken der Welt. Für den kleineren Geldbeutel eignet sich dann doch eher ein Besuch an einem klassischen Souk, etwa dem Al Ain Souk, oder dem Souk Al Zafarana. Vor allem Letzterer gilt als Juwel, wo man in die Tradition und Kultur der Emirate eintauchen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.